Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Workshop: „Geschlecht und Gender im Judentum“ mit Havdalah

Februar 12 @ 8:00 pm - 10:00 pm

Jüdische Texte lehren, dass alle Menschen nach dem Ebenbild G*ttes, beZelem Elohim, geschaffen sind, und der Talmud, das jüdische Gesetzbuch, betont, dass alle jüdischen Menschen füreinander verantwortlich sind. Mitglieder der lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, queeren und/oder fragenden (LGBTQ) Community bringen ein dynamisches Verständnis und Energie in die jüdische Gemeinde. Leider sind Mitglieder unserer Gemeinschaft weiterhin sowohl rechtlicher als auch gesellschaftlicher Diskriminierung ausgesetzt. Als Jüdinnen und Juden wissen wir, dass Transgender-Personen Würde und Wert haben und Freiheit von Gewalt, Angst und systemischer Ungerechtigkeit verdienen.

In unserem Workshop werden wir uns Quellen anschauen, die uns bestärken als LGBTIQ* Jüdinnen und Juden stark in unserer queeren und jüdischen Identität stehen. Wir werden uns bestimmten Rituale, wie dem Pessachseder oder dem Pride Schabbat widmen, bei denen wir unsere Identität feiern können.

Der Schiur wird unterschiedlich aufgeteilt sein, zwischen Vortrag und Zweier-Arbeit, wie der Talmud es lehr: O chaweruta o mituta – Entweder gemeinsam oder sterben. 

Im Anschluss gibt es eine Havdalah.

Lior Bar Ami ist seit 2017 Gemeinderabbiner der “Or Chadash”-Gemeinde in Wien. Zudem ist er Vorstandsmitglied Vorstandsmitglied des Koordinierungsausschusses für christlich-jüdische Zusammenarbeit und Koordinator der Initiative “Religions for Equality”, die sich für die Inklusion von LGBTIQ*-Personen in Glaubensgemeinschaften und Gesellschaft einsetzt.

 

Format: Online

Anmeldung hier.

 

Gefördert durch 2021JLID.

Details

Datum:
Februar 12
Zeit:
8:00 pm - 10:00 pm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Visit Us On FacebookVisit Us On Instagram